The Overtones

The Overtones sind Englands “Kings of Doo-Wop”!

The Overtones – eine fünfköpfige Vocal-Harmony-Gruppe, die uns wieder auf das besinnt, was im Hinblick auf die Musik am wichtigsten ist und wovon wir nie genug bekommen können:
die Macht der Stimme.

The Overtones, bestehend aus Mark Franks, Mike Crawshaw, Darren Everest, Timmy Matley und Lachie Chapman, fünf jungen Männern aus England, Irland und Australien, verfügen über makellose Stimmen und ein einzigartiges Gesangstalent. Mit ihrer Vorliebe für die wahrhaft großen Künstler ihres Genres wie The Drifters, The Temptations oder auch Boyz II Men war schnell eine Gemeinsamkeit gefunden, die sie verband. Der Weg, der alle Fünf zusammenbrachte, war hingegen etwas länger…

Mark Franks, Mike Crawshaw, Darren Everest und Timmy Matley lernten sich beim „Open Mic Circuit“ in London kennen, bei dem sie immer wieder aufeinander trafen und feststellten, dass nicht nur ihre Stimmen, sondern auch ihre Interessen wunderbar miteinander harmonisierten. Erfahrungen mit einem Leben im Rampenlicht hatte jeder von ihnen zuvor bereits auf seine eigene Art sammeln können. Mark aus Manchester war als professioneller Tänzer bereits mit den bekanntesten Künstlern der britischen Pop-Szene auf Tour gewesen. Auch Darren verbachte einen Großteil seiner Jugend auf der Bühne und nebenbei auf dem Fußballfeld (er ist sehr geschickt im Umgang mit einem Fußball). Mike bereiste die Welt als erfolgreiches Model, während Timmy eine Rolle im bekannten Musical „Fame“ im West End ergatterte.

 „Wir haben wirklich überall gespielt. Jede Möglichkeit, die man sich vorstellen kann, haben wir genutzt, um aufzutreten“,

erzählt Darren.

„Gesellschaftliche Anlässe, Hochzeiten, Bars und vieles mehr.“

Und dann fügt er hinzu

„Wir sind immer gut angekommen, egal, vor welchem Publikum wir aufgetreten sind. Sogar in den Bars, wo Betrunkene anfingen, sich zu prügeln…“

Doch etwas fehlte ihrer Viererkombo. Sie sollten es drei Jahre später zufällig finden, als Timmy Lachie kennenlernte, während beide Flyer in einem Kaufhaus verteilten. Ein Nebenjob, der ihnen wohl keine allzu große persönliche Erfüllung verschaffte.

„Lachie hatte die unglaublichste tiefe Stimme, die ich je
gehört hatte“,

berichtet Timmy heute,

„und mir wurde klar, dass wir unser fehlendes Puzzlestück gefunden hatten, wenn er auch nur annähernd so gut singen konnte, wie es seine Sprechstimme versprach.“

Lachie kam aus Sydney, wo er ein Schauspielstudium abgeschlossen und bereits mit einigen der führenden Theaterensembles aus London und Sydney auf der Bühne gestanden hatte. Der Australier verfügt über eine Stimme, von der selbst Barry White Gänsehaut bekommen hätte – das fünfköpfige Ensemble The Overtones war geboren!

Eine Zeit lang gingen die Dinge weiter ihren gewohnten Gang. Die Band absolvierte endlose Auftritte und verschickte unablässig Demotapes. Um sich finanziell über Wasser zu halten, arbeitete jeder von ihnen in einem Nebenjob, der ihnen Zeit stahl, die sie lieber im Übungsraum verbracht hätten. Doch dann kamen Darren und Mike mit einer überzeugenden Lösung. Sie hatten sich bereits früher gelegentlich mit Maler- und Renovierungsarbeiten etwas dazu verdient, und sie beschlossen, gemeinsam eine Firma zu gründen, in der alle fünf arbeiten sollten. So konnten sie Geld verdienen und trotzdem so viel üben, wie sie wollten.

Bei einem ihrer ersten Aufträge renovierten sie ein Büro in der Oxford Street. Die Arbeit war langwierig und anstrengend, und eines Tages versammelten sie sich während der Mittagspause in einer Nebenstraße, um für einen Auftritt am selben Abend zu üben.

Man muss nicht erwähnen, dass fünf Männer mit ihrem Gesangstalent, die noch dazu unverschämt gut aussehen – selbst in Overalls – nicht unbeachtet bleiben würden, und schon nach kurzer Zeit blieb eine Passantin stehen, starrte sie an und drängte ihnen ihre Visitenkarte auf.

„Sie arbeitete in einer Plattenfirma“

erzählt Lachie und strahlt, wenn er sich daran erinnert.

„Sie schien beeindruckt zu sein.“

Und genau das war sie auch. Drei Tage später saßen die fünf im Konferenzzimmer von Warner und als sie das Gebäude einige Stunden später wieder verließen, hatten sie einen Vertrag für die Aufnahmen von fünf Alben in der Tasche.

Der damalige Geschäftsführer von Warner Music Entertainment, Conrad Withey, nannte sie später „die Entdeckung des Jahres“. 

Und das waren sie auch.

Über 600.000 verkaufte Exemplare ihrer beiden Hitalben „Good Ol‘ Fashioned Love“ (2010, Platz 4 der UK-Charts; 2012 in Deutschland erschienen unter dem Titel „Gambling Man“) und „Higher“ (2012, Platz 5 der UK-Charts) brachten ihnen bereits Gold- und Platinauszeichnungen ein. Auch ihr aktuelles, im November 2013 veröffentlichtes, drittes Album „Saturday Night At The Movies“ (Platz 5 der UK-Charts) hat bereits Goldstatus erreicht.

Neben ausverkauften Touren zu ihren jeweiligen Alben, bei denen sie mit einem Fingerschnippsen riesige Hallen wie das Londoner Palladium oder das Hammersmith Apollo füllten, glänzten sie mit spektakulären
Live-Auftritten, unter anderem beim Diamantenen Thronjubiläum der Queen vor 250.000 Zuschauern, dem Festival of Remembrance, den Olympischen Spielen in London wie auch den großen Festivals im Londoner Hyde Park (BT London Live (2012), British Summer Time (2013)).

Im Februar/März 2014 genossen The Overtones zum wiederholten Male ihre persönliche Lieblingszeit des Jahres – die Zeit, in der sie auf Tour sind. 3 Konzerte in Irland, gefolgt von 19 Konzerten in England – ihre „Saturday Night At The Movies Tour“ war in Kürze restlos ausverkauft, so dass sie sogar um ein Zusatzkonzert in London erweitert werden musste!

Die Tour-Zeit sollte noch weiter anhalten. So begleiteten The Overtones im Mai 2014 niemand geringeren als Sir Cliff Richard auf dessen Deutschlandkonzerten, um auch hierzulande ihr Album „Saturday Night At The Movies“ zum Besten zu geben – und das mit einschlagendem Erfolg!

Am 20.11.2014 haben The Overtones den Schleier ihres heiß erwarteten vierten Albums gelüftet: “Sweet Soul Music” heißt es und ist seit dem 2. März 2015 offiziell erhältlich (Deutschland: 6. März 2015).

Mit “An Evening With The Overtones” präsentieren The Overtones ihr neues Album “Sweet Soul Music” ab Juni 2015 live auf großer UK/Irland Tour. Aufgrund der unglaublichen Nachfrage wurden bereits drei Zusatztermine bekanntgegeben!

 (Quellen: Warner Music Germany, Warner Bros Records)

New album "Sweet Soul Music" OUT NOW!!! www.theovertones.tv