“Higher” – NWZ-Inside.de

Manche Hits bleiben einfach unvergessen, wie etwa Nat King Coles “Unforgettable”. Ein besonders gutes Gedächtnis für alte Klassiker haben fünf Herren aus London. The Overtones covern alles, was in den 40er-, 50er- und 60er-Jahren die Charts eroberte. Hoch hinaus will ihr neues Album “Higher”, auf dem sich neben Nat King Cole auch Evergreens von Jackie Wilson, The Rascals, The Supremes und The Righteous Brothers finden. Von ihrer Strahlkraft haben die alten Hits nichts verloren, sie gewinnen durch die Versionen von The Overtones lediglich ein wenig an modernem Pop.

Mit dem Würzen ist das so eine Sache: Es darf nur eine Prise Pop sein. Nicht zu viel! Sonst könnte der kultige Geschmack früherer Zeiten überdeckt werden. Aber auch nicht zu sparsam damit umgehen, andernfalls könnten die Cover klingen wie ein geschmackloser Abklatsch der Originale. Doch beim Aufpeppen der alten Klassiker haben The Overtones gute Geschmacksnerven bewiesen.

The Overtones beweisen beim Aufpeppen gute Geschmacksnerven!

Da wummert ein wenig mehr Bass aus den Boxen direkt in die Beine. Satte Orchestrierung bläst den Staub von den Oldies. Die Patina, ihr ganz eigener Charme, blieb ihnen jedoch erhalten. Natürlich war schon immer die Liebe das größte aller Musikthemen, und so schmalzt es auch auf “Higher” ordentlich: Aber bei “unvergesslichen” Songs wie “The Glory Of Love”, “Reet Petite” oder “You’ve Lost That Loving Feeling” stört so viel Herzschmerz nicht weiter. Denn wenn jener so gut verpackt ist, wie bei den Overtones, darf es ruhig eine Portion mehr sein.

Einzig der Titelsong aus der Feder von Bandmitglied Lachie Chapman holt den Hörer dann absolut ins Hier und Jetzt. Für Doo Wop der Fifties oder Sixties ist diese Sohle fast ein wenig zu flott. “Higher” ist ein schneller Tanzfeger, der Nat King Cole und Kollegen ob des Tempos wohl in Staunen versetzt hätte.

 


 

Erschienen: 2012

Autor: Teleschau – der Mediendienst

Quelle: NWZ-Inside.de

New album "Sweet Soul Music" OUT NOW!!! www.theovertones.tv